CS:GO Matchmaking Update: Der Trust-Faktor

Schon vor über einem Jahr hat Valve das sogenannte Prime Matchmaking eingeführt. Das Ziel war es, durch die Verifizierung einer Handynummer, das Erstellen von Accounts für Hacker und Smurfs zu erschweren. Zwar hat das System viele Cheater ausgeschlossen, man konnte das Problem trotzdem nicht komplett unter Kontrolle bekommen. Deshalb wurde kürzlich per Update ein System namens Trust-Faktor eingeführt, welches ein besseres Spielerlebnis bieten soll indem es „ähnliche“ Spieler miteinander spielen lässt.

Valve stellt das neue System als eine Neuauflage von Prime mit mehr Faktoren für die Bestimmung der Matchmaking-Partner vor. Neben der Spielzeit in Counter-Strike: Global Offensive, die Anzahl der Meldungen wegen Cheats sowie die Spielzeit anderer Steam-Spiele. Letzteres ist ein interessanter Ansatz, da viele Hacker nur CS:GO auf ihrem Steam-Account haben. Man könnte sich auch vorstellen, das der Gesamtbetrag der Ausgaben über den Steam-Account ein Faktor sein könnte, denn wer will schon viele Spiele (und eventuell viel Geld) wegen eines Bans verlieren.

Weitere Änderung: Die neuen Rank-Icons (Quelle: Reddit)

In der FAQ zum Update schreibt Valve, das sie sich nicht zu den genauen Faktoren äußern möchten, da sich die Spieler keine Gedanken darüber machen sollen. Deshalb gibt es auch keine Möglichkeit, den aktuellen Trust-Rank anzeigen zu lassen. Außerdem soll so die Ausnutzung von Lücken im System vermeiden werden. Ein interessanter Ansatz ist folgende Theorie: Valve hat selbst keine Kontrolle über das System sondern die Erkennung von Spielern erfolgt durch maschinelles Lernen.

Weitere Änderungen im Update ist das Ende der Operation Hydra. Die zwei beliebtesten Spielmodi Wingman und Flying Scoutsman! wurden permanent zum Spiel hinzugefügt. Außerdem wurde Agency zum kompetitiven Map-Pool hinzugefügt sowie einige wenig beliebte Karten vom Matchmaking entfernt (RIP Assault). Die Kartenpools in den Casual-Modi sind jetzt nach Spielzeit sortiert.

Es wird interessant zu sehen, ob und wie das neue System sich auf das Matchmaking-Erlebnis auswirkt. Vielleicht bekommt Valve das Cheater-Problem endlich in den Griff und macht das System für Spieler wieder attraktiv.

Veröffentlicht in Counter-Strike: Global Offensive, Spiele mit den Schlagworten , , .

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.