Line-Lan.net wird zwei Jahre alt!

Kaum ist man so richtig im Jahr 2017 angekommen, da sind schon wieder über 4 Monate des Jahres vergangen und ein großer Geburtstag steht an – der zweite Geburtstag von Line-Lan.net. Zeit also zu schauen, was im letzten Jahr so alles passiert ist.

Regelmäßige und interessante Blogbeiträge

Was vorher eine unsortierte und unregelmäßige Ansammlung an Beiträgen wurde, haben wir zu einem Blog mit vielen interessanten und vor allem abwechlungsreichen Themen transformiert. Neben dem Gaming hat sich auch der Bereich „Technologie“ zu unserem Themenumfang gesellt. So wurden auch themenübergreifende Beiträge wie das SteamOS Review möglich, etwas das vorher nicht denkbar war.

Zudem wurde die Anzahl an Spiele-Reviews gesteigert und wir haben uns Spiele wie Tropico, Kingdom Come Deliverance oder Blackwake angeschaut und unsere Meinung dazu veröffentlicht. Beim Review zu Kingdom Come Deliverance haben wir außerdem mit den Entwicklern zusammen gearbeitet um euch Einblicke hinter die Kulissen sowie ein Interview zu bieten.

Kingdom Come Deliverance

Durch eine Kooperation mit Riot Games konnten wir den neuen Client von League of Legends sogar schon vor dem offiziellen Alphatest für euch anschauen und die Neuerungen sowie die Änderungen bei der Performance für euch testen.

Zu den zahlreichen Reviews kamen auch viele Guides, welche sich mit Themen wie Teamkommunikation, einem Benchmarks oder sogar zwei Kochrezepte für typische Lan-Party-Gerichte befassten. Alles in allem eine abwechlungsreiche Auswahl an Beiträgen, bei der für jeden Gaming- und Technik-begeisterten etwas dabei sein sollte.

Anpassungen am Design

Line-Lan.net vor einem Jahr

Über das letzte Jahr haben wir das Design unserer Seite immer ein wenig überarbeitet. So haben die Überschriften eine neue Schriftart spendiert bekommen und die Lesbarkeit aller Texte wurde verbessert. Viele Seiten wie etwa die des Teamspeaks bekamen eine komplette Überarbeitung und bieten ein modernes und ansprechendes Layout. Dies ist auch noch für weitere Seiten geplant.

Neue Server-Infrastruktur

Wir haben im letzten Jahr unsere komplette Server-Infrastruktur erneuert und erweitert. Außerdem haben wir die zugrunde liegende Software auf den neuesten Stand gebracht und Features wie Caching implementiert. Dadurch können wir (und ihr) von kürzeren Ladezeiten und höherer Uptime profitieren.

Durch die neue Infrastruktur kam es zum einen nur ein mal zu einem Serverausfall. Dieser war durch eine defekte Festplatte eines RAID-Systems verschuldet und wurde schnellstmöglich behoben.

Eine eigene CS:GO-Map

Anfang August letzten Jahres haben wir unsere erste Map für Counter-Strike: Global Offensive veröffentlicht. Diese trägt den Namen „cs_lancenter“ und handelt davon, dass Terroristen eine Lan-Party übernehmen und Geiseln im Hinterhof halten. Aus der Beschreibung:

Bei cs_lancenter spielt sich das Geschehen hauptsächlich in und um die Lan-Halle herum ab. Diese ist auch das Wahrzeichen der Map. Eine alte Lagerhalle, umfunktioniert zum Raum für Lan-Partys. Natürlich mit Bühne und Hardwareverkauf. Im Nebenraum gibts selbstverständlich auch Duschen und Toiletten.

Also ein toller Ort, an dem man gerne eine Lan-Party veranstalten würde. Allerdings gibt es ein klitzekleines Problem. Eine Terroreinheit hat die beiden Admins der Party im Hinterhof gefangen genommen. Jetzt liegt es an den speziell ausgebildeten Antiterrors, die Admins zu befreien. Dazu brauchen sie allerdings besonderes Geschick und gute Taktiken, denn die Terroristen hatten die Aktion geplant und sich ziemlich gut verschanzt. Nur die besten Spezialeinheiten können die Geiselnehmer bezwingen und die Lan-Party retten.

Die Karte wurde schon über 200 mal herunter geladen und bekam einige positive Bewertungen. Falls ihr selbst interessiert seit, die Karte zu spielen, dann könnt ihr sie über den Steam-Workshop abonnieren und ausprobieren.

Soziale Medien und Community

Die Interaktion über die sozialen Medien wurde ebenfalls deutlich erweitert. So veröffentlichen wir jetzt regelmäßig Beiträge auf Instagram und geben euch über die Story-Funktion regelmäßige Einblicke hinter die Kulissen. Damit kommen wir auch unserem Ziel näher, möglichst transparent zu sein. Denn ihr, die Community, sollt immer in der Lage sein, auf unvoreingenommene und sachlich geschriebene Beiträge zugreifen zu können. Deshalb wird auch jegliche Kooperation mit Firmen oder anderen Blogs markiert.

Weiterhin wird es bei uns niemals gekaufte Meinungen oder Werbebeiträge geben. Jegliche Meinung ist ausschließlich unsere Meinung und kann auch nicht beeinflusst werden. So können wir euch immer einen neutralen Blick auf die Dinge, um die es in unseren Beiträgen geht, geben.

Wie geht es weiter?

Für den Sommer dieses Jahres haben wir schon viele verschiedene Aktionen geplant. Dabei erwartet euch jede Menge Content in Form von Beiträgen, Videos und Community-Aktionen. Selbstverständlich werden wir hierbei die bisherigen Themen unseres Blogs im Vordergrund behalten aber darüber hinaus noch viele interessante Zusatz-Aktionen für euch bieten. Ihr dürft also gespannt sein, was alles passieren wird.

Veröffentlicht in Allgemein, Community, Hinter den Kulissen mit den Schlagworten .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.