Wie man eine bessere Kommunikation im Team erreicht

Gute Kommunikation mit den Teammates ist schwierig. Das weiß jeder, der schon einmal versucht hat eine quasi verlorene Runde in CS:GO mit neuen Taktiken zu retten. Denn jeder ist schlecht drauf und will die Runde nur noch möglichst schnell hinter sich bekommen. Doch eigentlich wäre der Sieg noch drin, indem man sich zusammen reißt und gemeinsam arbeitet. An diesem gemeinsamen Arbeiten scheitert es jedoch meistens, da jeder seine Meinung durchsetzen möchte. In diesem Beitrag zeigen wir euch, wie ihr mit besserer Kommunikation zu besseren Spielergebnissen kommt.

Auch wenn es ein wenig arrogant und egoistisch klingen mag, man braucht zwingend einen Teamkaptiän der die wichtigen Entscheidungen im Team für alle Kameraden trifft. Denn nichts ist schlimmer als wenn mitten in einer kritischen Phase des Spiels ein Streit darüber ausbricht, wer eigentlich das sagen im Team hat. Diese „Machtverhältnisse“ sollte man bereits im Vorfeld klären, indem man sich gemeinsam für einen Teamkaptiän entscheidet. Zwar kann auch dieser nicht jede Entscheidung korrekt treffen aber es wird zumindest eine getroffen und nicht nur eine Diskussion angezettelt.

Ebenfalls ist wichtig, dass die einzelnen Mitglieder des Teams zueinander passen. Nichts ist schlimmer als konstante Streitigkeiten oder sogar Rivalitäten zwischen einzelnen Mitgliedern. Dadurch wird die Moral des Teams gekippt was zwangsläufig zu schlechten Ergebnissen führt. Selbstverständlich wird es hin und wieder einmal kleinere Konflikte in der Gruppe geben. Diese müssen dann so schnell wie möglich auf einer sachlichen Ebene behandelt werden. Keinesfalls sollte man dabei beleidigend werden.

Wenn diese Voraussetzungen zur guten Zusammenarbeit im Team geklärt wurden gilt es nun noch sich effektiv zu verständigen. Mitteilungen im Voice Chat sollten kurz und präzise formuliert werden. Beispielsweise sollte man in CS:GO keine Beschreibung seines Aufenthaltsortes ablegen sondern stattdessen die in der Community etablierten Map-Callouts verwenden. Auch Abkürzungen, auf die man sich vorher natürlich geeinigt haben sollte, schaden nicht. Zusätzlich sollte man sogenannten „Trash-Talk“, also Gespräche über nebensächliche Dinge, während der Runde vermeiden. Dadurch wird nur die Konzentration gestört und man hat keinen spielerischen Mehrwert.

Mit diesen Tipps solltet ihr in der Lage sein, euch gut im Team verständigen zu können. Natürlich gibt es hin und wieder mal einen Konflikt oder einen blöden Kommentar, doch das gehört mindestens genauso gut dazu und sorgt manchmal sogar für Unterhaltung. Dann der Spielspaß sollte niemals zu kurz kommen. Falls ihr mal mit unproduktiven und störenden Teammates zu kämpfen habt hilft euch eventuell unser Artikel über den Umgang mit nervigen Temmates.

Veröffentlicht in Community, Spiele mit den Schlagworten , , , .

3 Kommentare

  1. Pingback: Schnell und einfach einen Teamspeak-Server im Lan einrichten – Line-Lan.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.